Ablauf des Coachingprozesses

Erstmal kennenlernen

Bevor wir mit dem Coachingprozess starten, lernen wir uns unverbindlich kennen. Sie erklären mir, worum es Ihnen geht und was sie als problematisch empfinden oder welches Ziel Sie erreichen wollen. Ich stelle Ihnen mein Coaching-Konzept vor. Während des Gespräches schauen wir, ob wir "miteinander können", uns vorstellen können, miteinander zu arbeiten. Dieses Gespräch ist für Sie kostenfrei.

 

Das Ziel bestimmen

Am Anfang eines Coachingprozesses steht Ihr Ziel. "Was soll anders/besser sein, wenn das Coaching beendet ist?" ist eine der Fragen, der wir uns intensiv widmen.

 

Was ist der Status Quo?

Wer sind Sie und was macht Sie aus? Welche Stärken sind besonders ausgeprägt, was können Sie gut und was fällt Ihnen schwerer? Antworten dazu liefert uns Ihr Persönlichkeitstyp, den wir mit Hilfe des MBTI™ (Myers Briggs Typen Indicator) ermitteln. Der MBTI™ begleitet Sie während des gesamten Coaching-Prozesses und bietet uns schon in der Anfangsphase wichtige Erkenntnisse über Ihre Stärken und mögliche Entwicklungsbereiche.

 

Ebenso wichtig ist die genaue Betrachtung Ihres beruflichen Umfeldes. Sie stellen Ihre aktuelle Situation in einer Organisations-Analyse dar.

 

Immer gut vorbereitet

Ich überlege mir, welches weitere Vorgehen zielführend für Sie ist. Dabei beziehe ich Sie stets mit ein. So haben Sie immer die Möglichkeit sich aktiv einzubringen und auch Grenzen zu setzen.

 

Veränderung - Neues wagen

In dieser Phase arbeiten wir kontinuierlich und konsequent an der Erreichung Ihrer Ziele. Brandaktuelle Themen greifen wir dabei selbstverständlich auf. Sie erarbeiten die nächsten Schritte der Veränderung und probieren sie aus. Beim anschließenden Coachingtreffen thematisieren wir Ihre Ergebnisse und Erlebnisse, Erfolge und auch Mißerfolge. Dabei berücksichtigen wir immer auch die Perspektiven der Menschen in Ihrem Umfeld.

 

Ziel erreicht

Der Coachingprozess endet, wenn Sie Ihre Ziele erreicht haben.

 

Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit

Die Coaching-Evaluation findet sowohl in der Mitte des laufenden Prozesses als auch am Ende statt. Diese Feedback-Gespräche nutzen wir zur Überprüfung des aktuellen Verlaufes und der Wirksamkeit einzelner Interventionen.

 

Dauer und Ort

Richten Sie sich bei jedem Treffen auf zwei, manchmal drei Zeitstunden ein. Der Coachingprozess erstreckt sich über sechs bis neun Monate. Die Treffen finden im Schnitt alle zwei bis vier Wochen statt. Veränderung braucht Zeit. 

 

Wir treffen uns in der Regel in meinem Coaching-Büro. Hier finden Sie Ruhe und können schon auf dem Weg zu mir abschalten.

 

Aufgrund meiner Leidenschaft für alte Industriekultur, habe ich mein Büro bewußt in den Rheinhöfen gewählt. Der ehemalige Produktionsstandort der Firma Gottwald wurde vor einigen Jahren liebevoll revitalisiert.